Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Alexa im Auto – so funktioniert es

Garmin Autoradios„Alexa, wie wird das Wetter heute?“, Alexa, spiel meine Playlist Lieblingssongs“, „Alexa, welche Termine stehen für heute im Kalender?“ und viele weitere Fragen und Wünsche erfüllt Alexa mittlerweile in vielen Haushalten, weil es einfach sehr bequem ist, diesem Gerät die Suche nach wichtigen Informationen zu überlassen. Jeden Tag gibt es tolle Neuigkeiten, dass sich weitere Hersteller zur Kooperation mit Amazon entschieden haben und die erfolgreiche Sprachsteuerung in ihre eigenen Produkte integrieren. Ob WLAN-Kamera, Rollladensteuerung oder Haushaltsgeräte – unendlich viele Geräte lassen sich auch ganz  bequem mit Alexa steuern. Selbst im eigenen Fahrzeug lässt sich der Sprachassistent auf verschiedene Weise integrieren – und das funktioniert sogar auch in älteren Modellen, die bisher noch nichts von CarPlay und ähnlichen WLAN-basierenden Funktionen gehört haben. Sicher stellen Sie sich jetzt die Frage, wie dieses funktionieren kann. Nachfolgend gibt es interessante Antworten!

Amazon Sprachsteuerung für Ihr Auto

Alexa im Auto – so funktioniert esAmazon stellt Ihnen dafür mehrere Möglichkeiten bereit. Es gibt zum Nachrüsten des Fahrzeuges den Echo Dot und den Roav Viva. Über einen klein gestalteten Adapter gelangt die Sprachsteuerung in Ihr Auto. Diesen gibt es für einen angenehm kleinen Geldbetrag zu kaufen. Wichtig ist, dass Sie ein Smartphone und ein Car-Infotainment-System besitzen, die Sie via Bluetooth miteinander verbinden.

» Mehr Informationen

Der Adapter wird einfach in den Zigarettenanzünder gesteckt und schon lässt sich Alexa im Auto nutzen. Falls das Fahrzeug ein älteres Baujahr hat und kein Car-Infotainment-System integriert ist, lässt sich auch nur über den Adapter eine Verbindung zum Smartphone herstellen. Damit die Sprachsteuerung mit dem Roav Viva funktioniert und Hintergrundgeräusche nicht störend ins Gewicht fallen, gibt es zwei Mikrofone und eine spezielle Technologie.

Welche Alexa Sprachsteuerung lässt sich im Auto nachrüsten?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Fahrzeuge mit Alexa nachzurüsten. In folgender Tabelle finden Sie dafür drei interessante Möglichkeiten, die mit wenig Aufwand schnell im Auto installiert sind:

» Mehr Informationen
Geräte Kurzbeschreibung
Roav Viva für Zigarettenanzünder
Echo Dot für Car-Infotainment-System
Echo Auto Akkubetriebener Echo Dot
Autoradio mit Alexa Von JVC und Kenwood

TIPP! Vorteile für Autofahrer : Für Autofahrer bietet Roav Viva von Amazon praktische und nützliche Funktionen. Sie können ganz bequem Meldungen zu Staus abrufen, Tankstellen mit einem günstigen Benzinpreis ausfindig machen und in Ihrem Zuhause Heizkörper, Rollläden und die Beleuchtung steuern. Außerdem kann der Sprachassistent Ihre Lieblingsmusik abspielen und mit einem speziellen Kartenprogramm auf Ihrem Smartphone als Navigationsgerät genutzt werden. Auch das Telefonieren ist bequem möglich ohne gefährliche Experimente während des Fahrens möglich. Der Adapter hat neben Alexa zwei praktische USB-Ports zum Laden des Smartphones integriert.

Der Echo Dot mit Akku für Ihr Fahrzeug

Nicht größer als eine Zigarettenpackung ist der akkubetriebene Echo Dot von Amazon und der Sprachassistent funktioniert ohne den zuvor beschrieben Adapter. Durch seine Größe, lässt er sich bequem in der Mittelkonsoleoder dem Getränkehalter platzieren. Um die verschiedenen Funktionen umfangreich nutzen zu können, ist ein mobiler WLAN-Router notwendig. Sinnvoll ist, wenn dieser ein Datenvolumen bis zu zwei Gigabyte bereitstellen kann.

» Mehr Informationen

Dann gelingt es Ihnen auch, den Sprachassistent in vollem Umfang zu nutzen und beispielsweise Auskünfte zu Hotels, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen, das Wetter, ihren Lieblings-Radio-Sender oder eine bestimmte Playlist bei Spotify abrufen zu können. Die Installation gelingt ganz bequem via Bluetooth. Wenn Sie mit dem Echo Dot Ihr Fahrzeug ausrüsten möchten, um den Amazon Sprachassistent zu nutzen, können Sie diesen für einen recht geringen Betrag im Online-Shop kaufen. 

Echo Dot auch für Fahrzeuge ohne WLAN-Internetzugang möglich

Um Alexa auch in älteren Fahrzeugen zu nutzen, hat sich das Unternehmen etwas Besonderes einfallen lassen. Dafür gibt es den „Echo Auto“. Diesen kleinen Adapter befestigen Sie einfach am Armaturenbrett und koppeln diesen mit Ihrem Smartphone, um eine Internetverbindung herzustellen. Mit 3,5-mm-Klinke, über Bluetooth oder Bluetooth LE lässt sich eine Verbindung zum Autoradio herstellen.

» Mehr Informationen

Acht Lautsprecher, die im Echo Auto integriert sind, nehmen Ihre Sprachbefehle auf. Nebengeräusche werden dabei reduziert, damit Alexa Ihre Wünsche genau versteht. Durch die Sprachkommandos können Sie sich aktuelle News vorlesen lassen, Staumeldungen abrufen, Radiosender wählen und Ihre Lieblings-Playlist abspielen, ohne das Lenkrad loszulassen. Haben Sie Ihr Smart-Home vernetzt, gelingt Ihnen auch der Zugriff auf Funktionen, die Ihnen Ihr smartes Zuhause bereitstellt.

Ortsbasierte Dienste stehen Ihnen auch zur Verfügung, sodass sie Alexa nur nächstgelegenen Tankstelle oder zu einem Parkhaus mit freien Parkplätzen lotst. Viel Geld brauchen Sie für diese Car-Technik auch nicht zu investieren und obendrein ist die Montage schnell und einfach erledigt, da Sie nicht erst aufwendig Kabel unsichtbar verlegen müssen. Praktischer kann es eigentlich kaum sein. 

Autoradios mit der Alexa-Sprachsteuerung

Wenn Sie sich für ein neues Autoradio interessieren und gerne ein Gerät hätten, das den Sprachassistent Alexa gleich mit im Gepäck hat, sollten Sie sich die neuen Autoradios von Kenwood und JVC einmal genauer anschauen, die in den DIN-Schacht in Ihrem Fahrzeug passen. Damit brauchen Sie kein zusätzliches Gerät im Fahrzeug anzubringen oder in den Zigarettenanzünder zu stecken.

» Mehr Informationen

Beide Hersteller möchten mit ihren neuen Autoradiomodellen den intelligenten Sprachassistent für jedermann auch in älteren Fahrzeugen im Armaturenbrett mit einem DIN-Schacht integrieren. Diese Modellvarianten erlauben Ihnen, nach Einbau Anrufe zu tätigen, aktuelle News abzurufen, Ihre Lieblingsmusik zu hören und nach freien Parkplätzen zu suchen. Bei insgesamt vier Autoradios haben Kenwood und JVC die Nutzung von Alexa integriert.

Achtung: Um die Sprachsteuerung vollumfänglich nutzen zu können, muss eine Verbindung zwischen Radio und Smartphone bestehen. Außerdem sind ein Konto bei Amazon und die Alexa-App notwendig.

Die Autoradios können aber noch mehr, da Sie die Möglichkeit haben, auch Digitalradio zu empfangen. Gleichzeitig können Sie über den USB-Port, einen AUX-Anschluss oder mit dem CD-Spieler Musik hören. Dieeinfachste Variante ist und bleibt das Musikhören über das Smartphone, wenn dieses mit dem Radio gekoppelt ist. So lässt sich zum Beispiel die Spotify-App direkt über das Radio bedienen, ohne das Smartphone in die Hand nehmen zu müssen. 

Die Vor- und Nachteile von Alexa im Auto

Ganz gleich, ob Sie sich für Echo Auto, Roav Viva oder ein Autoradio mit Alexa entscheiden, jeder Sprachassistent bietet Vor- und Nachteile, die Sie kennen sollten:

  • unkomplizierte Installation im Fahrzeug
  • einfache Bedienung durch Sprachbefehle
  • immer sicher im Straßenverkehr
  • WLAN-Kopplung einfach über das Smartphone
  • Aktivierungbeim Autoradio funktioniert nicht über das Kommando „Alexa“, sondern nur per Knopfdruck
  • Bluetooth-Koppelung und Informationsabruf verbraucht Datenvolumen

Bildnachweise: Adobe Stock / steheap, Amazon / Garmin

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Alexa im Auto – so funktioniert es
Loading...

Einen Kommentar schreiben