Wagenheber – für die schnelle Wartung Zuhause oder Unterwegs

RodcraftEinen Wagenheber oder auch Fahrzeugheber zu besitzen, erweist sich in den verschiedensten Situationen als vorteilhaft – beispielsweise, wenn man unterwegs eine Panne hat und den Ersatzreifen aufziehen möchte, oder aber sich Werkstattkosten sparen und daher zum Jahreszeitenwechsel neue Reifen Zuhause anbringen will. Auch bei Autofahrern, die ihren Untersatz gerne selbst warten und reparieren, oder auch nur umfassend pflegen möchten, ist ein Wagenheber 3t Modell heute kaum noch wegzudenken. Den PKW Wagenheber gibt es daher auch in vielen verschiedenen Ausführungen. Von Modellen mit bis zu 2 Tonnen oder gar 3 Tonnen Tragkraft bis hin zum enorm belastbaren LKW Wagenheber ist alles dabei, was man als Fahrer gebrauchen kann. Aus welchen Modellen sich wählen lässt und bei welchen Marken Sie Wagenheber kaufen können, erfahren Sie nachfolgend.

Wagenheber Test 2016

Verschiedene Wagenheber zur Auswahl

RodcraftWer einen Wagenheber kaufen möchte, hat die Wahl zwischen dem hydraulischen Wagenheber und auch einem pneumatischem Gerät. Ein hydraulischer Wagenheber wird oft auch Stempelwagenheber genannt und zählt zu den leistungsstarken Vertretern seiner Art – denn die Tragkraft reicht oft von 2 Tonnen bis zu sagenhaften 30 Tonnen. Dies erreicht ein hydraulischer Wagenheber oder auch Stempelwagenheber durch eine hydraulische Winde, die durch Hebelwirkungen als Hilfe zum Heben dient. Die Hubkraft reicht dabei für eine Hubhöhe von etwa 35cm, sodass genug Raum zum Warten und Wechseln der Reifen oder Ähnlichem vorhanden sein sollte.

Ein Nachteil dieser Wagenheber ist das Eigengewicht, das nach so manchem Wagenheber Test oftmals bis zu 30kg beträgt und das Gerät daher eher ungeeignet für unterwegs macht. Ein pneumatischer Wagenheber hingegen arbeitet mit Druckluft. Ist der Wagenheber pneumatisch, kann er oftmals bis zu 22 Tonnen oder mehr heben – Nachteil der Wagenheber pneumatisch Modelle ist allerdings oft, dass diese sich aufgrund einer langen Schubstange als eher unhandlich erweisen und daher eher in Werkstätten oder einer Hobby Werkstatt angewendet werden.

Scherenwagenheber – die handliche Lösung für unterwegs

Wer unterwegs Pannen selbst beheben möchte, benötigt dafür meist einen Wagenheber. Doch nach dem Wagenheber Test oder Wagenheber Vergleich sind nicht sind nicht alle Modelle dazu geeignet, im Kofferraum bei der Fahrt mittransportiert zu werden – denn sie sind schlichtweg zu schwer oder zu unhandlich. Hier empfiehlt sich der Scherenwagenheber, der für Kleinwagen und mittelschwere Fahrzeuge bestens geeignet ist. Scherenwagenheber bieten mit weitaus weniger als 3 Tonnen Tragkraft keine allzu große Hubleistung und sind nicht sehr stabil gebaut, dafür ist die Form der Scherenwagenheber sehr kompakt und platzsparend.

Tipp! Auch ihr Gewicht ist deutlich geringer, als das anderer Wagenheber. Ein weiterer Vorteil der Scherenwagenheber ist nach dem Wagenheber Test, dass sie sich günstig kaufen lassen – viele Modelle sind nach dem ein oder anderen Preisvergleich schon gegen Preise ab 10 Euro zu haben und damit billig genug, um sich als Dauerbegleiter für den eigenen PKW auch mit geringerem Budget erwerben zu lassen.

Der günstige Unitec Scherenwagenheber

Nach dem Wagenheber Test ist ein Scherenwagenheber Modell besonders günstig: das Unitec Gerät 10929. Den Erfahrungen nach kann es bei diversen Händlern wie etwa Amazon bereits für gerade einmal 10 Euro erworben werden, weshalb der Wagenheber sich nicht selten auch als Empfehlung entpuppt, wenn man nach kostengünstigen Helferlein für unterwegs auftretende Pannen sucht.

Modell Unitec Wagenheber 10929
Wichtige Daten Der Scherenwagenheber 10929 von Unitec kann bis zu 1000kg heben, was für Kleinwagen vollkommen ausreichen sollte. Die Hubhöhe des Modells reicht von etwa 95mm bis hin zu 325mm, was zum Reifen Wechseln ausreichend ist.
Handhabung Das Ansetzen des Wagenhebers kann ohne Gummiauflage direkt unter dem Wagen seitlich erfolgen, woraufhin mit Hilfe einer Kurbel die gewünschte Hubhöhe erreicht wird. Das Modell wurde TÜV-geprüft und kann nicht nur im umfassenden Angebot des Internets erworben werden, sondern auch in so manchem Bauhaus wie OBI, Bauhaus oder Hornbach.
Ungeeignet für Wegen der geringen Tragkraft ist das Gerät allerdings nicht als Wagenheber SUV Gerät anzusehen und einzusetzen – auch schwerere Fahrzeuge wie einen Kombi wird das Gerät nicht tragen können.

Preislich kann das Gerät sogar mit Discounterware wie von Aldi oder Lidl konkurrieren, weshalb es auch so beliebt bei Kunden ist, wie Testberichte und Erfahrungsberichte zeigen.

Rangierwagenheber 

Etwas teurer als Scherenheber sind die Rangierwagenheber, welche online aber noch recht günstig ab 20 Euro zu erhalten sind. Hierbei handelt es sich um Modelle, die etwas mehr Gewicht heben können. Als Beispiel haben wir uns den Kunzer Wagenheber WK 1010 ausgesucht, welcher ein Wagenheber 2t Modell darstellt und genau 2,250kg Gewicht problemlos heben kann. Das Tolle an dem Kunzer Wagenheber ist sein flacher Aufbau, aber auch die intelligente Hydraulik, durch welche der Hub direkt am Ansatzpunkt des Fahrzeugs sitzt. Der Kunzer Wagenheber wiegt leider mehr als 30kg und ist daher eher für den Gebrauch Zuhause oder in der Hobby Werkstatt geeignet, als für unterwegs. Dafür kann der Wagenheber 2t ohne Probleme bis zu 495mm hoch heben. Gut ist auch, dass eine Gummiauflage im Lieferumfang des Modells beiliegt, sodass man keine Kratzer am Fahrzeug verursacht. Das Gerät selbst besteht aus robustem Metall und verfügt über Stahl-Zahnräder, die selbst nach großen Belastungen keine wirklichen Gebrauchsspuren oder Beschädigungen aufweisen – daher ist der Preis von etwas mehr als 100 Euro definitiv gut investiert.

Quelle: www.wagenheber.net

Auto Unterstellböcke

Hat man das Auto zur Wartung oder Reparatur mit einem Wagenheber aufgebockt und möchte man es nun gleichmäßig ausrichten, kann man dies mit Hilfe der Auto Unterstellböcke tun. Sie werden neben dem Wagenheber angebracht, sodass Sie den Wagen an dessen Stelle in der Höhe halten und man ihn erfolgreich entfernen kann, um diesen an einer anderen Stelle des Wagens zu nutzen. Nach dem Wagenheber Test sind solche Unterstellböcke meist schon im Set für weniger als 20 Euro zu haben, und bestehen aus Metall. Viele Modelle tragen bis zu 3 Tonnen erfolgreich, sodass sie mit Wagenheber 3t Modellen kombiniert werden können.

Wo Sie Wagenheber kaufen können und was beim Kauf zu beachten ist

Wenn Sie nach einem Wagenheber Testsieger suchen, den Sie für das eigene Warten und Pflegen Ihres Wagens benutzen können, sollten Sie einige Dinge beachten. So sollten Sie vor dem Kauf genau über das Gewicht Ihres Wagens Bescheid wissen und Ihre Suche nach diesem ausrichten. Denn selbst ein bester Wagenheber kann Ihnen nicht zuverlässig weiterhelfen,wenn er nicht auf das Gewicht Ihres Wagens ausgerichtet ist oder es nicht ganz tragen kann – bei der Nutzung eines zu schwachen Wagenhebers kann es nach dem Wagenheber Test nicht nur zu Unfällen mit dem Wagen, sondern auch zu lebensbedrohlichen und gefährlichen Situationen kommen, beispielsweise, wenn Sie sich unter den Wagen legen, um den Auspuff zu prüfen, und der schwache Wagenheber nachgibt.

Tipp! Achten Sie beim Kauf außerdem auch darauf, dass der Wagenheber Ihren Bedürfnissen gerecht wird. Suchen Sie beispielsweise nach einem Modell für mögliche Pannen, die unterwegs auftreten könnten, dann sollten Sie auf einen Alu Wagenheber setzen. Alu Wagenheber sind nämlich deutlich leichter, als Stahlvarianten und lassen sich daher nicht nur besser von Hand tragen, sondern auch im Auto transportieren. Außerdem sollte ein solcher Wagenheber flach ausfallen, da er sich dann leichter verstauen lässt. Ist der Wagenheber flach, kann er zudem auch besser in Werkstattregalen untergebracht werden.

Beim Wagenheber Kaufen können Sie übrigens auf folgende Marken setzen:

  • Kunzer
  • Rodcraft
  • Bahco
  • Unitec
  • Güde
  • Dema
  • BGS
    Einhell
  • Vigor
  • Westfalia
  • Unicraft
  • Michelin
  • Silverline
  • Holzinger

Auch Unterstellböcke erhalten Sie bei dem ein oder anderen genannten Hersteller. Wenn Sie möchten, können Sie sich auch bei VW Gold, Mercedes oder BMW, sowie anderen Fahrzeugherstellern zu den idealen Wagenheber Modellen für Ihr Fahrzeug informieren. Wenn Sie viel Geld sparen möchten, können Sie aber auch auf ein Gerät setzen, das bereits gebraucht wurde. Ist das gebrauchte Modell ein elektrischer Wagenheber, sollten Sie unbedingt die Funktionsweise prüfen, bevor Sie den Kauf abschließen. Wagenheber elektrisch Modelle sollten nicht nur auf äußerliche Beschädigungen geprüft werden, sondern auch auf die Stromzufuhr.

Sollten Sie unbedingt einen Wagenheber Testsieger wünschen, können Sie sich hierfür vor dem Erwerb im Internet informieren. Hier finden Sie sowohl Wagenheber für SUV Fahrzeuge vor, als auch Informationen zu den einzelnen Marken und zu manchem ATU Wagenheber oder Rodcraft Wagenheber Modell. Zudem können Sie auch Informationen zu den Modellen mit den besten Preisen vorfinden und herausfinden, ob ein pneumatischer Wagenheber, oder ein Wagenheber hydraulisch Modell für Sie besser geeignet ist. Auch ein elektrischer Wagenheber kann eine gute Wahl sein.

Vor- und Nachteile eines Wagenhebers

  • viele Modelle sind ideal für unterwegs
  • ideal zur Pannenhilfe oder um beispielsweise den Radwechsel vorzunehmen
  • auch für LKWs und SUVs erhältlich
  • manche Wagenheber sind sehr schwer

Schwere Wagenheber bei der Wagenheberaufnahme

Selbst ein noch so guter  Wagenheber kann für schwere Rückenprobleme sorgen, wenn er nicht richtig aufgenommen wird. Das liegt daran, dass auch ein guter Wagenheber oft ein großes Eigengewicht mitbringt – sei es bei einem Rodcraft Wagenheber oder bei einem Bahco Wagenheber Modell. Sie sollten sich daher also nicht einfach bücken und versuchen das Gerät zu heben, sondern viel lieber auf einen Rollwagen für das Gerät setzen, um es zum PKW zu transportieren. Handelt es sich allerdings um einen leichten Wagenheber, reicht auch die richtige Wagenheberaufnahme völlig aus. Hierbei sollten Sie einen geraden Rücken beibehalten, während Sie das Gerät – sei es ein Wagenheber hydraulisch Gerät oder ein Wagenheber elektrisch Modell – aufnehmen. Die Kraft zum Tragen sollte eher aus den Armen kommen, nicht aus der Hüfte oder gar dem Unterrücken. Achten Sie daher beim Kauf von Ihrem neuen ATU Wagenheber oder Bahco Wagenheber sowie anderen Modellen darauf, dass das Gewicht für Sie einfach zu tragen ist oder Sie aber passendes Equipment zum Heben Zuhause oder in der Werkstatt bereitstehen haben.