Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Batterietester – damit das Auto im Winter nicht liegen bleibt

Batterietester Wenn die Temperaturen erst einmal unter den Gefrierpunkt gefallen sind, ist es keine Seltenheit, dass man mehrere Startversuche benötigt, bis der eigene PKW anspringt. Schuld ist meist eine relativ schwache Batterie, die sich im schlimmsten Fall komplett entlädt, sodass man auf die Unterstützung einer Werkstatt angewiesen ist. Damit es nicht zu dieser Situation kommt, sollte man die Autobatterie bewerten. Dafür benötigt man einen sogenannten Batterietester, den man in der Regel problemlos im Netz bestellen kann. Neben einfachen KFZ-Batterietestern sind ebenso Batterietester für andere Fahrzeuge erhältlich.

Batterietester Test 2018

Mit einem Batterietester Autobatterie-Spannung überprüfen

Batterietester Die Autobatterie ist für einen funktionierenden KFZ-Motor von essentieller Bedeutung. Nur wenn eine funktionstüchtige Autobatterie vorhanden ist, lässt sich der Motor starten. Allerdings besitzen Autobatterien nur eine begrenzte Lebensdauer, sodass sie irgendwann ausgetauscht werden müssen. Wer nicht plötzlich an einem kalten Wintermorgen die Hilfe einer Werkstatt benötigt, weil das Auto nicht mehr anspringt, der sollte die Autobatterie bewerten, wenn diese schon ein paar Jahre alt ist. Batterietester fürs Auto messen entweder über den Zigarettenanzünder die Ladung der Batterie oder sie werden direkt an die Autobatterie angeklemmt, um die Spannung zu überprüfen.

Die gemessenen Werte werden dann abhängig vom Batterietester digital oder analog ausgegeben. Darüber hinaus gibt es außerdem gewerbliche Batterietester KFZ mit Drucker, die die gemessenen Werte praktisch ausgedruckt auf Papier liefern. Wer sich überdies für ein höherwertiges Gerät entscheidet, der kann mit einem Batterietester Autobatterie, LKW- und Motorrad-Batterie bewerten, ohne dass er drei verschiedene Geräte benötigt.

Allerdings unterscheiden sich die optimalen Spannungswerte von Fahrzeugart zu Fahrzeugart, wie folgende Tabelle übersichtlich zeigt:

Fahrzeugart Wert bei voller Aufladung Wert bei entladener Batterie Batterie droht Schaden zu nehmen
Auto 12,5 Volt 12 Volt >12 Volt
LKW 12,5 Volt

24,5 Volt

12 Volt

24 Volt

>12 Volt

>24 Volt

Motorrad 6,3-6,5 Volt 6 Volt >6 Volt

Während eine Autobatterie im Normalfall eine Spannung von 12 Volt besitzt, kann in einem LKW entweder eine 12- oder eine 24 Volt-Batterie verbaut sein. Motorräder sind in der Regel mit einer 6 Volt-Batterie ausgestattet.

Batterie im geladenen Zustand bewerten: Wird der Batterietester in den Zigarettenanzünder eingesteckt oder mit direkt mit der Batterie verbunden, misst der Tester lediglich die momentane Spannung beziehungsweise Kapazität der Batterie. Um aussagekräftige Messergebnisse zu erhalten, sollte man die Batterie im voll aufgeladenen Zustand überprüfen. Während jeder Fahrt lädt sich die Batterie auf, sodass sie für den nächsten Start genügend Energie liefern kann. Der beste Zeitpunkt, um den Batterietester 12 Volt anzulegen, ist etwa zwei Stunden nach einer Fahrt. Zeigt der Tester einen Wert zwischen 12,5 und 12 Volt an, muss man sich keine Gedanken um die Autobatterie machen. Bei einem Wert darunter, sollte man besser einen Werkstatttermin vereinbaren, damit die Experten einmal einen Blick auf die Batterie werfen und diese bei Bedarf austauschen.

Überzeugenden Batterietester kaufen: Batterietester KFZ sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich

Wer sich einen Batterietester kaufen möchte, der muss nicht unbedingt einen Spezial-Shop im Netz suchen. Elektromärkte wie Conrad, Saturn oder Media Markt führen meist sowohl relativ einfache Batterietester fürs Auto als auch höherwertige Modelle. Wer nur hin und wieder einen Batterietester 12V nutzt, um die Spannung der Autobatterie zu bewerten, dem genügt wahrscheinlich ein Batterietester-Zigarettenanzünder. Besitzt man zusätzlich zum PKW ein Motorrad oder arbeitet man als LKW-Fahrer, ist es sinnvoll, sich einen Batterietester-Universal zu kaufen. Für Werkstätten lohnen sich hingegen professionelle Geräte. Ein gewerblicher Batterietester mit Drucker liefert die Messergebnisse beispielsweise in Papierform, sodass man sie dem Kunden nach der Inspektion unkompliziert zeigen kann. Zusätzlich lassen sich die Messwerte normalerweise bei einem solcher Batterietester digital ablesen.

Als Privatperson ist eine digitale Anzeige zwar praktisch, allerdings sind viele Benutzer auch mit einem Batterietester analog zufrieden. Dieser sieht zwar nicht ganz so modern aus, die Funktionsweise ist jedoch dieselbe und die Preise sind oft niedriger. Batterietester erhält man entweder in Elektromärkten oder bei Anbietern wie A.T.U., die sich auf KFZ-Zubehör spezialisiert haben. Darüber hinaus vertreiben verschiedene Händler Batterietester KFZ ebenso bei ebay oder Amazon im Netz. Immer wieder erkundigen sich potentielle Käufer außerdem danach, ob Lidl oder Aldi Batterietester 12V anbieten. Zwar verkaufen die Discounter in unregelmäßigen Abständen immer wieder Zubehör fürs Auto, ob ein Batterietester KFZ angeboten wird, lässt sich dabei jedoch kaum vorhersagen. Wer nicht unnötig auf saisonale Angebote warten möchte, sollte sich deswegen besser im Internet oder Fachhandel nach passenden Produkten umsehen und einen Preisvergleich durchführen, um Geld zu sparen. Führende Hersteller, die einem dort begegnen, sind unter anderem die Marken BOSCH, Multimeter, Varta und Ansmann.

Vor- und Nachteile abwägen und überzeugenden Batterietester kaufen

Wer schon einmal erlebt hat, dass das eigene Auto plötzlich nicht mehr anspringt, weil die Batterie komplett entladen ist, der hat mit Sicherheit bereut, die Autobatterie nie eingeschätzt zu haben.

Einfache Ausführungen eines Batterietesters kosten nur wenig Geld und versprechen verschiedene Vorteile:

  • Spannung der Batterie lässt sich überprüfen
  • günstige Preise
  • in verschiedenen Ausführungen erhältlich
  • einige Modelle eignen sich auch zum Überprüfen einer LKW- oder Motorroller-Batterie
  • Tester sind klein und handlich

Die Nachteile sind dagegen überschaubar:

  • Einmalige Anschaffungsgebühr ist notwendig
  • Der Test informiert nur; die Batterie muss bei Bedarf trotzdem ausgetauscht werden

Weil die meisten Batterietester eine relativ kleine Größe besitzen, kann man sie unkompliziert im Auto mitführen, sodass sie bei Bedarf auch unterwegs zur Verfügung stehen. Damit man den Kauf des Geräts nicht bereut, sollte man sich vorab ein paar Minuten Zeit nehmen und sich den verschiedenen Produkten widmen. Ein professioneller Batterietester Test , wie ihn beispielsweise Auto- oder Technikmagazine durchführen, informiert über die produktspezifischen Eigenschaften der Geräte und hilft dabei, eine Kaufentscheidung zu treffen. Werden bei einem Batterietester Test mehrere Produkte überprüft, wird zudem ein Auto-Batterietester-Testsieger gekürt. Dieses Produkt ist laut Meinung der Experten sein Geld wert. Es konnte sich in mehreren Bereichen gegen Konkurrenzprodukte durchsetzen und beeindruckt mit einem vorteilhaften Preis-Leistungsverhältnis. Wer sich noch mehr Infos zum Batterietester KFZ-Testsieger wünscht, der kann entweder einen Fachmann in einer Werkstatt um seine Einschätzung bitten oder im Netz nach Erfahrungen bisheriger Käufer suchen. Befasst man sich auf diese Weise umfassend mit dem jeweiligen Produkt, ist das Risiko für einen Fehlkauf äußerst gering. Zusätzlich kann man sich aktuellen Rabattaktionen oder Sonderangeboten umsehen, sodass der Auto-Batterietester noch weniger Geld kostet.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen